Sommersonnenwende 2021

Veröffentlicht: Montag, 21. Juni 2021 13:54

Gestern, am 21.06.2021, war der längste Tag des Jahres. Die Sonne hatte ihren Höchststand über der Nordhalbkugel erreicht, sie ging bereits um 5:20 Uhr auf und erst um 21.42 Uhr unter. Dieser Tag, welcher auch Sommersonnenwende genannt wird, wird unter uns Segelfliegern traditionell mit Flugbetrieb von Sonnenaufgang an gefeiert. Da wir an Sonn- und Feiertagen fliegen, haben wir dieses Event bereits auf den gestrigen Sonntag vorverlegt.

So ging es in der Nacht von Samstag auf Sonntag bereits um 3:30 Uhr mit dem Ausräumen der Halle und dem Aufbau des Flugbetriebes los. Um genau 5:20 Uhr startete dann der Samburo Richtung Osten, um der aufgehenden Sonne entgegen zu fliegen! Leider haben uns einige Wolken einen Strich durch die Rechnung gemacht, weshalb der Sonnenaufgang nicht direkt sichtbar war. Dennoch erfreuten wir uns der besonderen Beleuchtung am frühen Morgen. Die Bewölkung, welche wir im Bereich des Donnersberges übersteigen konnten entlohnte mit einem fantastischen Blick!

Nach einer Frühstückspause um 8 Uhr wurde fleißig weiter geflogen. Insgesamt 41 Flugbewegungen konnten verzeichnet werden, wovon 8 von Motorseglern, 32 von Segelflugzeugen und eine Flugbewegung von einem Ultraleichtflugzeug aus Marpingen durchgeführt wurden!