Banner Mittig.jpgBanner 1 Mittig.jpgBanner 3 Mittig.jpg

Vom Schnupperkurs bis zum Alleinflug in einer Saison

Am 31.5.2018 startete unser Schnupperkurs in diesem Jahr. Unter den Teilnehmern befanden sich auch Noel und Tim - damals 15 und 14 Jahre alt. Beide, begeistert vom Fliegen, traten anschließend in den Verein ein und begannen mit ihrer Ausbildung, das Ziel klar vor Augen: Alleine fliegen! Am 30.9. war es dann für Noel so weit. Sein 56er Start sollte ohne Fluglehrer stattfinden! Zwischen 14:10 und 14:40 Uhr UTC absolvierte er drei Starts mit der Ka7 und schloss somit den ersten Ausbildungsabschnitt zum Segelflugpiloten ab. Knapp einen Monat später, am 21.10. folgte dann auch Tim, nun ebenfalls 15 Jahre alt, nach insgesamt 70 Starts. Um 11:18 Uhr ging es für ihn das erste mal ohne Fluglehrer in die Luft, die dritte Landung erfolgte um 12:02 Uhr UTC. Genau wie Noel hat Tim somit die A-Prüfung erfolgreich bestanden. Der gesamte Luftsportverein Essweiler gratuliert euch nochmals herzlich zum ersten Alleinflug und wünscht euch eine erfolgreiche weitere Ausbildung mit vielen tollen Flügen. Herzlichen Glückwunsch!

 

 

 

DMST-Clubklasse

Seit 30.September ist es amtlich, der Deutsche Meister im Streckensegelflug (DMST) in der Clubklasse fliegt bei uns in Eßweiler und heißt Markus Gutmann.

Der Verein gratuliert dem Fluglehrer, Vereinskameraden und vor allem dem herausragenden Streckenflugpiloten Markus Gutmann für diese tolle Leistung im Streckensegelflug. Markus erfolg mit seinen 3 besten Flügen insgesamt 3345 Punkte und konnte sich mit 5 Punkten Vorsprung zu seinem Verfolger den Titel des Deutschen Meisters 2018 sichern. Es waren Deutschlandweit insgesamt 2003 Mitstreiter in dieser Klasse angemeldet. Markus sein weitester angemeldeter DMST-Flug ging über ein 762 Kilometer FAI-Dreieck. Im OLC wurde dieser Flug sogar mit 827 Streckenkilometern, einem Schnitt von 88,2km/h und einer Flugzeit von 9:02 Stunden gewertet. Der Luftsportverein ist außerordentlich stolz darauf, dass ein derart guter Pilot bei uns in Eßweiler beheimatet ist. Wir können sicher alle in der kommenden Saison noch vieles von Markus lernen. Wir wünschen Dir viel Erfolg für die nächste DMST-Runde👍🏆🥇

In der Mannschaftswertung DMST Clubklasse (RLP) stehen wir mit dem Team (Markus Gutmann, Henrik Heinz und Sebastian Schick)übrigens mit 3095,55 Punkten auch auf dem 1.Platz. Deutschlandweit ist die Mannschaft auf einem hervorragenden 6.Platz. Das war eine Spitzenleistung von all unseren Piloten in der letzten Saison. Weiter so!

Rückblick Flugplatzfest

Das Flugplatzfest war ein voller Erfolg! Bei bestem Wetter wurden viele Rundflüge durchgeführt, es gab tolle Flugvorführungen von Modellflugzeugen zu sehen und auch an einem Simulator konnte in die Fliegerei geschnuppert werden. Außerdem erfreuten sich die vielen Gäste an der reichlich gedeckten Kuchentheke, sowie leckerem Essen und Getränken.
Der Luftsportverein Essweiler bedankt sich beim Luftfahrtverein Grünstadt, beim Flugsportverein Kusel sowie beim Modellsportverein Aschbach für die Unterstützung. 


Schnupperkurs Rückblick

Hallo Freunde des Luftsportverein Eßweiler e.V.,

wir haben am letzten langen Wochenende vom 31.05.-02.06.18 einen Schnupperkurs für interessierte Flugbegeisterte durchgeführt. Es hatten sich zu diesem Kurs 7 Personen gemischten alters angemeldet. Jeder der Teilnehmer konnte dank des einigermaßen guten Wetters 6 Segelflug- und 2 Motorseglerstarts mit Fluglehrer vom Pilotensitz aus absolvieren. Auch Getränke und und Verpflegung waren in der Kursgebühr von 150€ enthalten. Die „Schnupperer“ waren alle sehr angetan von unserem Angebot sodass sich die drei jüngsten Teilnehmer auch gleich aktiv als Flugschüler beim LSV angemeldet haben. Am Sonntag, den 03.06. absolvierten die 3 neuen Schüler dann auch gleich ihre ersten Schulstarts als Flugscheinanwärter.👍

Auch hatten wir über die 4 Tage noch einen befreundeten Segelflugverein aus dem Saarland bei uns am Platz zu Gast. Der FSV Kreis St. Wendel e.V. vom Flugplatz Marpingen hat uns mit ihrem Schulungsflugzeug, 5 Flugschülern und 2 Fluglehrern in Eßweiler besucht um Windenstarts und Landungen an einem fremden Flugplatz zu üben. Die coole Truppe fühlte sich auch sehr wohl bei uns in Eßweiler.

Die Piloten, Flugschüler und Frauen aus unserem Verein kümmerten sich vorbildlich um die Organisation des Flugbetriebes und um die Verpflegung unserer Gäste. Natürlich konnten alle unserer Piloten auch zu zahlreichen Schul- und Spassflügen in die Luft gehen.

Abends saßen dann alle, die Schnupperer, unsere Fliegerfreunde aus Marpingen und wir gemeinsam am Lagerfeuer und tauschten die neuen Erfahrungen aus. Wer vom vielen erzählen müde wurde, konnte sich auf unserem Campingplatz entweder im Zelt oder Wohnwagen zur Ruhe legen. Wir konnten nach den 4 Tagen insgesamt 170 Starts in unseren Flugbüchern notieren, das ist trotz der kleinen Schauer zwischendurch ein tolles Ergebniss und wir freuen uns auf die kommenden Segelflugwochenenden.

Das ganze Event wurde professionell von Stefan Schröder („AZ!“, das digitale Alphabet) mit der Kamera dokumentiert und wird alsbald im TV sowie bei Facebook und YouTube als Video zu sehen sein. Vielen Dank an Stefan Schröder und RAMSCHDER.tv für dein Engagement.👍

Danke an alle Helfer und Teilnehmer für dieses tolle Fliegerwochenende.👍

P.S.: jeder der Interesse an einem Rundflug hat oder mit der Ausbildung zum Pilotenschein (Segelflug) beginnen möchte kann Sonntags bei gutem Flugwetter gerne ab 10 Uhr in bei uns in Eßweiler vorbeischauen und sich Informieren oder auch gleich einen Rundflug mit dem Segelflugzeug oder Motorsegler machen. Wir freuen uns auf euch

 

 

Saison 2018 eröffnet!

Am 15. April haben wir die Saison inoffiziell eröffnet. Es wurden Segelflugstarts und Motorseglerstarts durchgeführt und auch direkt die ersten Strecken geflogen. Das Wetter erlaubte lange Flüge, die nach der Winterpause von allen sichtlich genossen wurden. Demnächst wird die Saison dann auch mit unserem alljährlichen Sicheritsbriefing offiziell eröffnet.

   

Joomla templates by a4joomla